©TH. Bronner/CRT Centre Val de Loire - Domäne von Chaumont-sur-Loire ©C.Mouton/CRT Centre Val de Loire - Domäne von Chaumont-sur-Loire ©C.Mouton/CRT Centre Val de Loire - Domäne von Chaumont-sur-Loire ©V.Treney/CRT Centre Val de Loire - Domäne von Chaumont-sur-Loire ©JS.Mutschler/CRT Centre Val de Loire - Domäne von Chaumont-sur-Loire ©C.Mouton/CRT Centre Val de Loire - Domäne von Chaumont-sur-Loire ©J.Damase/CRT Centre Val de Loire - Domäne von Chaumont-sur-Loire ©C.Mouton/CRT Centre Val de Loire - Domäne von Chaumont-sur-Loire
DOMÄNE VON CHAUMONT-SUR-LOIRE
DOMÄNE VON CHAUMONT-SUR-LOIRE
DOMÄNE VON CHAUMONT-SUR-LOIRE
DOMÄNE VON CHAUMONT-SUR-LOIRE
DOMÄNE VON CHAUMONT-SUR-LOIRE
DOMÄNE VON CHAUMONT-SUR-LOIRE
DOMÄNE VON CHAUMONT-SUR-LOIRE
DOMÄNE VON CHAUMONT-SUR-LOIRE
DOMÄNE VON CHAUMONT-SUR-LOIRE
DOMÄNE VON CHAUMONT-SUR-LOIRE
DOMÄNE VON CHAUMONT-SUR-LOIRE
DOMÄNE VON CHAUMONT-SUR-LOIRE
DOMÄNE VON CHAUMONT-SUR-LOIRE
DOMÄNE VON CHAUMONT-SUR-LOIRE

Das Schloss

Das Schloss von Chaumont-sur-Loire dominiert das als UNESCO-Welterbe klassifizierte Loiretal und veranschaulicht zugleich die auf Verteidigung ausgerichtete Architektur der Gothik und die gefälligere Architektur der Renaissance. Katharina von Medici, die Besitzerin des Schlosses, war eine große Bewunderin von Nostradamus und de Ruggieri, den sie zu ihrem persönlichen Astrologen ernennt. Ihr folgte Diane von Poitiers als Besitzerin nach. Das Schloss durchlebte im 19. und 20. Jahrhundert eine intensive Periode als intellektuelles Zentrum unter der Führung des Prinzen und der Prinzessin von Broglie, den letzten Privatbesitzern des Schlosses, die der Domäne zu einem außergewöhnlichen, modernen, fantasievollen und weltoffenen Esprit verhalfen.

Internationales Gartenfestival

Seit 1992 zeigt das Gartenfestival auf originelle Art und Weise die aktuellen Trends aus der Landschaftsgestaltung. Das Festival ist zugleich Fundgrube für Ideen und Sprungbrett für Talente und präsentiert neue Gewächse, innovative Materialien sowie neuartige Ideen und Zugänge zur Gärtnerei. Die Diversität, Kreativität und Qualität des Projektes haben dazu geführt, dass das Festival zum Treffpunkt einer neuen Generation von Landschaftsgestaltern, Architekten, Bühnenbildnern und Gärtnern aus aller Welt geworden ist. Neben dem Festival erlauben das „Nebeltal“, der „Gemüsegarten“ oder der Schaugarten, experimentelle Gärten im Lauf der Jahreszeiten zu bewundern.

Zentrum für Kunst und Natur

Das Thema "Kunst und Natur", zentrales Element des Kunstprojektes der Domäne von Chaumont-sur-Loire, ermöglicht Besuchern, im Schloss und im Park Werke wichtiger zeitgenössischer Künstler zu entdecken. Die Domäne ist somit das „erste Zentrum für Kunst und Natur, das sich vollständig der Beziehung von Natur und Kultur verschrieben hat, sowie der künstlerischen Schöpfung und der einfallsreichen Landschaftsgestaltung, dem historischen Erbe und dem Zeitgeist“. Künstler von Weltruf sowie junge Talente werden in Chaumont-sur-Loire dazu eingeladen, in allen Bereichen der Domäne tätig zu werden.